52/13 – GEWOHNTER ANBLICK

6. April 2020

Dies ist meine Schatztruhe, ich liebe diesen alten Schrank. Wir haben ihn vor Jahren für ein paar Euro bei Kleinanzeigen aufgetan. Er wurde schlecht behandelt, hat viele Schrammen und die falschen Beschläge und trotzdem hat er in der Wohnung meines Herzens einen besonderen Platz. Im Alltag ist er für mich ein „gewohnter Anblick“ und hütet doch den Familienschatz. Dabei meine ich nicht große Geldwerte sondern einen emotionalen Schatz. Er beheimatet die Milchzähne meiner Tochter. Die guten Tischdecken meiner verstorbenen Oma aus Ostpreußen. Das Porzellan was ich seit der Konfirmation immer wieder von meiner Mama geschenkt bekomme. Die Taufkerzen meiner Kinder. Die ersten Gläser die mein Mann und ich, für die ersten gemeinsame Wohnung zusammen gekauft haben. Sowie die besten Steine und Glasmurmeln meiner Tochter. Sie weiß eben genau wo Schätze hingehören. ❤️

Dieses Bild ist mein Beitrag, für das #kwerfeldein52 Thema „Gewohnter Anblick“.

TAGS

TEILEN